30. Juni 2017 – KTCP (Kyusho Tactical Control Program)

Kyusho hat neben der Integration in deine Kampfkunst auch sehr praktische Anwendungsmöglichkeiten vor allem für Berufe, bei denen Menschen kontrolliert werden müssen ohne diese zu verletzten, wie zum Beispiel: Polizei, Security, Türsteher, Medizinisches Personal und Feuerwehr. Durch die starke Wirkung der Kyusho-Punkte auf den Körper, lassen sich mit der richtigen Anwendung Menschen effektiv kontrollieren ohne sie zu verletzen.

c by kyusho.com

Der Schlüssel ist dabei Kyusho-Punkte so zu verwenden, den anderen Menschen z.B. an der Wand oder an dem Boden festzupinnen oder ihn abzuführen, ohne dass er sich wehren kann (bzw. will). Ebenso jemanden zu bewegen, der sich gerade nicht bewegen will oder zwei streitende Menschen auseinander zu bringen. In spielerischen Szenarien kannst du an dem Abend dazu passende Techniken und Punkteanwendungen kennen lernen. Dabei achten wir auf kollegialen Umgang miteinander und achten den Körper des anderen.

Ort und Zeit
Freitag 30. Juni 2017 – 18:30-20:30 Uhr
Panta Rhei, Choriner Strasse 52, 10435 Berlin

Themen:
KTCP Basics und Kontrolle
KTCP Festlegetechniken
KTCP Abführtechniken
KTCP zur Bewegungskontrolle

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Bequeme Sportkleidung ist empfohlen.

Teilnahme: 20 EUR
Um mehr Informationen und Übungsmaterial zu bekommen, kannst du für 30 EUR im Jahr auch eine Mitgliedschaft im Kyusho Dachverband abschließen. Sprich mich einfach drauf an.