All posts by michael

Abgesagt: 21. März 2020: Double Tap – Doppel-Angriff

Achtung: Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Land wird das Kyusho Training am 21. März und bis auf’s Weitere abgesagt.

Der so genannte Double Tap ist ein Doppelangriff: Zwei schnell hinter einander folgende Schläge, die dein Gegenüber nicht mehr kompensieren kann.

Ein gut gesetzter Kyusho-Schlag sorgt bei dem Gegenüber für einen kurzen Zustand der Disbalance, aus dem er sich erst mal wieder fangen muss. Genau diesen Zeitraum nutzen wir mit gezieltem Timing für einen zweiten Angriff – dem Double Tap – aus.

cc-by Craig Hadley

An diesem Abend kannst du den Double Tap kennen lernen, in Übungssituationen trainieren und in deinen Drill integrieren.

Themen

  • Das Wirkungsprinzip des Double Tap
  • Der Double Tap zum Auslösen von Kyusho-Effekten
  • Das richtige Timing erwischen
  • Der Double Tap in der Dynamik (Drill)

Ort und Zeit
Samstag 21. März 2020 – 19:00-21:00 Uhr
Panta Rhei – Choriner Strasse 52 – 10435 Berlin

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Bequeme Sportkleidung ist empfohlen.

Anmeldung: bitte per E-Mail an michael [a t ] kyusho-in-berlin.de

Teilnahme: 20 EUR
Um schriftliches Material zu den Übungen und ein strukturiertes Ausbildungsprogramm zu bekommen, kannst du für 30 EUR im Jahr auch eine Mitgliedschaft im Kyusho Dachverband abschließen. Sprich mich einfach drauf an.

Abgesagt: 25. April 2020 – Lockerheit

Achtung: Aufgrund der Corona Pandemie findet dieser Workshop nicht statt und wird auf später verschoben.

Den Satz, den ich in meiner Kyusho-Ausbildung wohl am öftesten gehört habe, ist: “Bleib locker”.

Um an dem Gegenüber starke Effekte auslösen zu können, musst Du in dessen Struktur vordringen und den ganzen Körper beeinflussen. Sobald deine Schläge jedoch hart kommen oder du verspannst, verspannt auch Dein Gegenüber und dessen Muskeln werden hart. Damit erreichst Du bestenfalls oberflächliche Effekte und verursachst nur Schmerz.

c by Comic Vine – GameSpot

Bleibst du jedoch selbst locker und entspannt bei Deinem Angriff, bleibt auch Dein Gegenüber entspannt (oder wird es sogar) und damit angreifbar. Ohne schützende harte Muskeln kannst Du zu den Nerven vordringen. Ohne harte Stabilität im Körper, kann Dein Angriff den gesamten Körper des Gegenübers beeinflussen.

An diesem Abend widmen wir uns dem Thema Lockerheit und trainieren in Angriff und Verteidigung locker zu bleiben, ohne dabei unsere Struktur aufzugeben. Das Geheimnis liegt darin gleichzeitig in Struktur zu sein und dabei locker zu bleiben.

Auch in der Heilkunst und Massage ist es das A und O bei Heilanwendungen locker und entspannt zu sein. Hier liegt das Geheimnis darin, die Verspanntheit des Gegenüber durch bewusstes eigenes Lockerwerden zu entspannten (Spiegelneuronen).

Ort und Zeit
Aufgrund der Corona Pandmie findet dieser Workshop zu einem späterem Zeitpunkt statt.

Themen:

  • Lockerer Faustangriff
  • Den Körper des Gegenüber entspannen
  • Das Prinzip: “Der tote Fisch
  • Locker machen und entspannen in Massage und Heilkunst

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Bequeme Sportkleidung ist empfohlen.

Teilnahme: 20 EUR
Um mehr Informationen und Übungsmaterial zu bekommen, kannst du für 30 EUR im Jahr auch eine Mitgliedschaft im Kyusho Dachverband abschließen. Sprich mich einfach drauf an.

12. Februar 2016 – Yin und Yang in Selbstverteidigung und Heilung

Wenn Weichheit und Härte, Schnelligkeit und Langsamkeit, Behutsamkeit und Durchgreifen aufeinander treffen werden enorme Kräfte frei. Das Konzept von Yin und Yang findet sich in allen Lebenslagen, besonders aber in der Kampf- und Heilkunst wieder.

yin_yang
from Wikipedia

In diesem Workshop kannst du die Prinzipien hinter Yin und Yang nicht nur verstehen, sondern hands on praktisch anwenden und ausprobieren. In der Selbstverteidigung kannst du an diesem Abend Sanftheit (der Angreifer wird weich und entspannt sich) mit fester Struktur (du kannst einen Impuls durch den ganzen Körper des anderen schicken) kombinieren und die Effekte bestaunen. Im Massage/Heilungsteil des Abends kannst du dann eben diesen Effekt umkehren und durch festen Druck tief in einen Muskel/ eine Verspannung eindringen um diesen dann mit Weichheit zum entspannen zu bewegen.

Mit demselben Prinzip kannst du dich somit effektiv verteidigen und deine Mitmenschen heilen.

Freitag 12. Februar 2016 – 19-21 Uhr
Panta Rhei, Choriner Strasse 52, 10435 Berlin

Themen:
Selbstverteigigung mit Yin und Yang
Heilung und Massage mit Yin und Yang

Teilnahme: 20 EUR

24. März 2017 – Kiai und Sounds

Du kennst bestimmt Kampfkünstler die ihren Angriff im richtigen Moment mit einem Schrei, dem Kiai verstärken und damit ihrem Angriff eine beeindruckende Wirkung verleihen. Und das ist nicht die einzige Art so gennante “Sounds” anzuwenden.

Photo von allaboutmartialarts.com

In Kyusho spielen Sounds eine wichtige Rolle. Sie werden eingesetzt um verschiedene Wirkungen zu erzielen. Die Wirkung des eigenen Angriffs verstärken, den Gegner schwächen, den Gegner verunsichern oder ihn in einen für Punktangriffe anfälligen Zustand bringen. Doch auch in der Heilkunst, kannst du deine Stimme unterstützend einsetzen. Denk allein an eine Mutter die ihr Kind mit einem “ssshhhhh” beruhigt oder zum Einschlafen bringt.

In dieser Kyusho Session kannst du dein Stimmorgan als Waffe entdecken und auch wie du damit deinen Trainingspartner entspannen und Blockaden entfernen kannst.

Ort und Zeit
Freitag 24. März 2017 – 18:30-20:30 Uhr
Panta Rhei, Choriner Strasse 52, 10435 Berlin

Themen:
Einsatz von Kiai
Die Bedeutung von Sounds im Kyusho
Gezielte Anwendung von Sounds zum Schwächen des Gegners
Anwendung von Sounds in Heiltechniken und Massage

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Bequeme Sportkleidung ist empfohlen.

Teilnahme: 20 EUR
Um mehr Informationen und Übungsmaterial zu bekommen, kannst du für 30 EUR im Jahr auch eine Mitgliedschaft im Kyusho Dachverband abschließen. Sprich mich einfach drauf an.

21. April 2017 – Intention

Champions aren’t made in the gyms. Champions are made from something they have deep inside them – a desire, a dream, a vision. They have to have the skill, and the will. But the will must be stronger than the skill.
— Muhammad Ali

Wer gewinnt, wenn zwei gleich gut trainierte Sportler in einen Wettkampf miteinander treten?
The only difference, that makes all the difference, is their mental attitude. Der Unterschied, der alles ausmacht, ist mit welcher Einstellung, die beiden an das Match herangehen.

cc by sa Sander van der Wel

Coaches  im Profisport sagen, dass die wichtigste Eigenschaft in einem Match die geistige Einstellung ist – mit welcher Intention sie sich einem Wettstreit stellen. In der Selbstverteidigung zählt das sogar noch mehr als im sportlichen Wettstreit. Die richtige spür- und sichtbare Einstellung kann einen Kampf verhindern/beenden, bevor er überhaupt begonnen hat.

An diesem Abend legen wir den Fokus auf die Intention. Du kannst üben deine eigene Einstellung/Intention bewusst zu verändern und die Intention des anderen zu spüren. Im Kyusho ist die Intention besonders entscheidend, da sie die Wirkung deiner Schläge maßgeblich beeinflusst. Mindestens ebenso wichtig ist die Intention bei der Heilkunst. Ob deine Heiltechnik wirkt oder nicht hängt zum großen Teil von der Intention ab. Am Ende entscheidet die Intention, ob du Schaden anrichtest oder dein Gegenüber heilst.

Ort und Zeit
Freitag 21. April 2017 – 18:30-20:30 Uhr
Panta Rhei, Choriner Strasse 52, 10435 Berlin

Themen:
Intention bewusst verändern
Die Intention des Gegenübers spüren lernen
Heilen mit Intention
Intention im Reanimationstraining

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Bequeme Sportkleidung ist empfohlen.

Teilnahme: 20 EUR
Um mehr Informationen und Übungsmaterial zu bekommen, kannst du für 30 EUR im Jahr auch eine Mitgliedschaft im Kyusho Dachverband abschließen. Sprich mich einfach drauf an.

06. Januar 2017 – Chi – Die Lebensenergie

気 (Chi) gilt im asiatischen Raum als die Kraft des Lebens, die uns zu jeder Zeit durchströmt. Ist unser Chi gestört entstehen Krankheiten. Ist unser Chi in Balance fühlen wir uns voller Energie und Tatenkraft. Was steckt dahinter? Gibt es dieses Chi? Welche Bedeutung hat es für deinen Alltag?

chi
cc public domain

Ort und Zeit
Freitag 06. Januar 2017 – 18:30-20:30 Uhr
Panta Rhei, Choriner Strasse 52, 10435 Berlin

Themen:
Chi im eigenen Körper spüren lernen
Die Bedeutung von Chi in der Heilkunst
Anwendung von Chi in der Kampfkunst
Chi-Massage (Shiatsu)

Ein wundervoller Aspekt von Kyusho ist es theoretische Konzepte, wie die Lebenskraft Chi, praktisch zur erfahren und experimentell kennen zu lernen. Du hast daher an diesem Abend die Möglichkeit Chi im eigenen Körper spüren zu lernen und anschließend herauszufinden, was du damit machen kannst. Als Setting gibt es einige Übungen und Ideen aus den Bereichen Heilung und Kampfkunst dazu. In der Kampfkunst kannst du den Gegner schwächen, indem du ihm Chi abziehst oder dich selbst damit stärken. Im Bereich Heilkunst kannst du lernen das Chi der anderen Person zu spüren und damit Blockaden aufzufinden. Mit einer Chi-Massage (Shiatsu) kannst du anschließend durch zuführen und abziehen von Energie wieder eine Balance herstellen.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Bequeme Sportkleidung ist empfohlen.

Teilnahme: 20 EUR
Um mehr Informationen und Übungsmaterial zu bekommen, kannst du für 30 EUR im Jahr auch eine Mitgliedschaft im Kyusho Dachverband abschließen. Sprich mich einfach drauf an.

01. September 2017 – Derooting: Brich die Balance

Derooting oder auf Deutsch “Entwurzelung” ist ein weiteres Geheimnis wie Kyusho wirklich effektiv wird. So lange dein Gegenüber “verwurzelt” in der Erde steht, werden deine Treffer und Punktaktivierungen nur bedingte Wirkung zeigen. Dein Gegenüber kann den Impact und die Energie über “seine Wurzeln” ableiten.

cc by-sa Jody McIntyre

Hier kommt das Prinzip des Derooting, der Entwurzelung ins Spiel. Bevor Du Deinen Angriff machst oder Deine effektive Punktaktivierung landest, versetzt Du Dein Gegenüber zuvor in einen schwachen Zustand (entwurzelt), indem Du z.B. seine Balance brichst. Alle Aktivierungen, die Du anschließend landest werden deutlich effektiver sein.

Das tolle: Du kannst Kyusho nicht nur nach dem Derooting nutzen, sondern auch um dein Gegenüber überhaupt erst in diesen Zustand zu bringen – ein so genannter oder “Setup“. Beides kannst Du an diesem Abend lernen, trainieren und anwenden.

Bei Heiltechniken wiederum ist es ungemein wichtig, dass Du selbst verwurzelt bist. Denn ansonsten besteht die Gefahr, dass Du den negativen Zustand Deines Gegenüber beim Heilen übernimmst.

Themen
* Derooting über Kyusho-Punktaktivierung
* Kyusho-Anwendungen bei einem Gegenüber im entwurzelten Zustand
* Selbstwahrnehmung über den eigenen Root-Zustand
* Wahrnehmung über den Root-Zustand des Gegenüber
*
Die Wichtigkeit von Verwurzelung bei Heiltechniken

Ort und Zeit
Freitag 01. September 2017 – 19:00-21:00 Uhr
Panta Rhei, Choriner Strasse 52, 10435 Berlin

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Bequeme Sportkleidung ist empfohlen.

Teilnahme: 20 EUR
Um mehr Informationen und Übungsmaterial zu bekommen, kannst du für 30 EUR im Jahr auch eine Mitgliedschaft im Kyusho Dachverband abschließen. Sprich mich einfach drauf an.

10. November 2017 – Heavy Hand: Erziele Tiefe Wirkung

Wieso haben manche Angriffe so eine tiefe Wirkung auf den Trainingspartner und andere verpuffen oberflächlich? Was ist das Geheimnis, mit dem manche Treffer die ganze Struktur des Gegenüber beeinflussen und andere kaum?
Die Antwort ist eine Technik, die in den Kampfkünsten als Heavy Hand bezeichnet wird.

cc by oxlaey.com

Der Name Heavy Hand ist gut gewählt: Wenn deine Hand schwer wie ein Amboss auf einen Körper fällt, dann ist auch die Wirkung auf diesen entsprechend “schwer”. Wie Du Dir schon denkst, macht diese Techniken vor allem auch Kyusho-Anwendungen um ein vielfaches effektiver. Erst damit kannst Du in die Tiefenstrukturen des Körpers vordringen und entsprechend starke Effekte am Gegenüber erzielen.

An diesem Abend kannst Du lernen selbst das Heavy Hand Prinzip anzuwenden und damit Punktaktivierungen zu verstärken. Schwer ist übrigens nicht gleich stark – womit gerade auch bei Heil- und Massagetechniken auch sehr von dem Heavy Hand Prinzip profitierst.

Themen

  • Kennenlernen des Heavy Hand Prinzips
  • Heavy Hand zur Kyusho Punktaktivierung
  • Heavy Hand als Heil/Massagetechnik

Ort und Zeit
Freitag 10. November 2017 – 18:30-20:30 Uhr
Panta Rhei, Choriner Strasse 52, 10435 Berlin

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Bequeme Sportkleidung ist empfohlen.

Teilnahme: 20 EUR
Um mehr Informationen und Übungsmaterial zu bekommen, kannst du für 30 EUR im Jahr auch eine Mitgliedschaft im Kyusho Dachverband abschließen. Sprich mich einfach drauf an.

15. Dezember 2017 – Kyusho Health and Wellness (Erste Hilfetechniken für den Alltag)

Kyusho beinhaltet neben den Anwendungen zur Selbstverteidigung eine Fülle an nützlichen und super effektiven Heiltechniken. Diese reichen von schnell wirksamen Techniken gegen Kopfschmerz oder Übelkeit, bis hin zu der Entfernung von Blockaden und Wiederherstellung des natürlichen Kreislaufs.

cc by SharonaGott

Im Dezember kannst Du in diesem besonderen Workshop die wichtigsten Heiltechniken kennen lernen und direkt selbst anwenden. Dabei werden wir je nach Teilnehmerwunsch aus den unten folgenden Themen Heiltechniken auswählen und anwenden lernen.

Was mich von Anfang an bei Kyusho begeistert hat, ist dass dieselben Punkte, Prinzipien und Fähigkeiten ebenso in der Kampfkunst wie in der Heilkunst Anwendung finden. Bei den Anwendungen in der Heilkunst finde ich toll, dass Du diese in Deinem Alltag immer wieder anwenden können wirst und damit Dir selbst und Deinen Freunden schnelle Hilfe leisten kannst.

Themen
  • Kopfschmerzen effektiv beseitigen
  • Bauch und Unterleibsschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Stress, Angst
  • Atemprobleme, Asthma
  • Sore Throat
  • Energetische Ausgleichsmassage

Ort und Zeit
Freitag 15. Dezember 2017 – 18:30-20:30 Uhr
Panta Rhei, Choriner Strasse 52, 10435 Berlin

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Bequeme Sportkleidung ist empfohlen.

Teilnahme: 20 EUR
Um mehr Informationen und Übungsmaterial zu bekommen, kannst du für 30 EUR im Jahr auch eine Mitgliedschaft im Kyusho Dachverband abschließen. Sprich mich einfach drauf an.

12. Januar 2018 – Sparring: Spielerisch in den Flow kommen

Zu einem guten Start ins neue Jahr 2018 gehört defintiv auch Action, Energie und Spaß. Nach diesem Motto starten wir mit voller Power mit dem Thema Kyusho und Sparring.

cc by Ian T. McFarland

In spielerischen Kampfsituationen geht es an dem Abend für Dich vor allem um Flow. Das heißt in Bewegung bleiben, raus aus der Statik und rein in die Dynamik. Dabei wählen wir ein Setting, in dem Verletzungen ausgeschlossen sind und in dem wir stets unseren Trainingspartner respektieren. Und dennoch unter Action sind, da jederzeit ein Angriff kommen kann.

Im Vordergrund stehen folgende Themen

  • Sparring
  • Im Flow bleiben
  • Lernen einzustecken (Treffer zu lassen)
  • Effektive Bewegungen
  • Spaß und Sicherheit

Ort und Zeit
Freitag 12. Januar 2018 – 18:30-20:30 Uhr
Panta Rhei, Choriner Strasse 52, 10435 Berlin

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Bequeme Sportkleidung ist empfohlen.

Teilnahme: 20 EUR
Um mehr Informationen und Übungsmaterial zu bekommen, kannst du für 30 EUR im Jahr auch eine Mitgliedschaft im Kyusho Dachverband abschließen. Sprich mich einfach drauf an.