All posts by michael

11. Januar 2019 – Strukturelle Integrität

Strukturelle Integrität bedeutet seinen Körper so zu strukturieren, dass er sich als eine Einheit bewegt. Wenn Du Dir Deinen Körper mechanisch vorstellst, dann rasten alle Zahnräder und Hebel ein, der Körper als Ganzes bleibt aber beweglich. In dieser Form lässt sich durch den ganzen Körper Kraft übertragen, ohne dass etwas an Blockaden hängen bleibt.

cc by-nc-nd Raul Lieberwirth

Damit ist die strukturelle Integrität Angriff und Verteidigung zugleich. Deine Angriffe werden effektiver und die Angriffe, die gegen Dich gerichtet sind kannst du besser durch den Körper leiten und abschwächen. In der Heilkunst und Massage kannst du in struktureller Integrität mehr Energie übertragen, Blockaden besser lösen und dich selbst dabei schützen.

Ort und Zeit
Freitag 11. Januar 2019 – 18:30-20:30 Uhr
Panta Rhei, Choriner Strasse 52, 10435 Berlin

Themen:
Strukturelle Integrität herstellen
Kraftübertragung in Struktur
Punktaktivierung in Struktur
Strukturelle Integrität bei der Heilkunst und Massage

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Bequeme Sportkleidung ist empfohlen.

Teilnahme: 20 EUR
Um mehr Informationen und Übungsmaterial zu bekommen, kannst du für 30 EUR im Jahr auch eine Mitgliedschaft im Kyusho Dachverband abschließen. Sprich mich einfach drauf an.

08. Februar 2019 – Kyusho Compressions (Druck- und Haltetechniken)

Kyusho ist eine wunderbare Möglichkeit einen Kampf schnell zu beenden. Durch eine schnelle Aktivierung am Kopf ist der Angreifer bewusstlos oder zumindest benommen genug, dass du dich sicher aus der Situation bewegen kannst. Was jedoch, wenn es schon zu einem Handgemenge gekommen ist und du dich stehend oder auf dem Boden eng umschlungen mit dem Trainingspartner findest? Was, wenn du aufgrund der Umstände nicht weg kannst und die Situation und den Menschen stattdessen kontrollieren musst?

cc-by MartialArtsNomad.com

Für diese Fälle gibt es noch eine andere Art Kyusho anzuwenden. Neben den Schlägen, die du vielleicht schon kennst oder geübt hast, kannst du auch mit so genannten Compressions (Kompressionen) arbeiten. Das sind kurze pulsartige Druckwellen die du an bestimmten Punkten und Griffen anwendest, um den Trainingspartner zu kontrollieren oder um auch damit Effekte wie Benommenheit auszulösen.

An diesem Abend kannst du Compressions kennen lernen und anwenden lernen. In sicheren Trainingsszenarien kannst du verschiedene Compressions anwenden und dabei dein Gegenüber kontrollieren und neurologische / Kreislauf-Effekte hervorrufen. Entsprechend wirst du auch die dazu wichtigen Heiltechniken lernen, um verantwortungsvoll damit trainieren zu können.

Themen

  • Einführung ins Thema Compressions
  • Compressions zur Kontrolle des Gegenüber
  • Compressions für neurologische und Kreislauf-Effekte
  • Heiltechniken als Gegenmaßnahmen

Ort und Zeit
Freitag 08. Februar 2019 – 18:30-20:30 Uhr
Panta Rhei, Choriner Strasse 52, 10435 Berlin

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Bequeme Sportkleidung ist empfohlen.

Teilnahme: 20 EUR
Um schriftliches Material zu den Übungen und ein strukturiertes Ausbildungsprogramm zu bekommen, kannst du für 30 EUR im Jahr auch eine Mitgliedschaft im Kyusho Dachverband abschließen. Sprich mich einfach drauf an.

12. Februar 2016 – Yin und Yang in Selbstverteidigung und Heilung

Wenn Weichheit und Härte, Schnelligkeit und Langsamkeit, Behutsamkeit und Durchgreifen aufeinander treffen werden enorme Kräfte frei. Das Konzept von Yin und Yang findet sich in allen Lebenslagen, besonders aber in der Kampf- und Heilkunst wieder.

yin_yang
from Wikipedia

In diesem Workshop kannst du die Prinzipien hinter Yin und Yang nicht nur verstehen, sondern hands on praktisch anwenden und ausprobieren. In der Selbstverteidigung kannst du an diesem Abend Sanftheit (der Angreifer wird weich und entspannt sich) mit fester Struktur (du kannst einen Impuls durch den ganzen Körper des anderen schicken) kombinieren und die Effekte bestaunen. Im Massage/Heilungsteil des Abends kannst du dann eben diesen Effekt umkehren und durch festen Druck tief in einen Muskel/ eine Verspannung eindringen um diesen dann mit Weichheit zum entspannen zu bewegen.

Mit demselben Prinzip kannst du dich somit effektiv verteidigen und deine Mitmenschen heilen.

Freitag 12. Februar 2016 – 19-21 Uhr
Panta Rhei, Choriner Strasse 52, 10435 Berlin

Themen:
Selbstverteigigung mit Yin und Yang
Heilung und Massage mit Yin und Yang

Teilnahme: 20 EUR

04. März 2016 – Rooting, Die Verwurzelung mit der Erde

Falls du schon einmal Kampfkunst oder Selbstverteidigung gemacht hast, weißt du wie wichtig ein richtiger Stand ist. Doch die Form ist dabei nur das Äußere, was die alten Kampfkünste mit ihren Arten zu stehen vor allem zu vermitteln versuchen ist “verwurzelt zu stehen” – man spricht auch vom “rooting”.

wurzeln
CC by Stephen Bowler

Wenn du verwurzelt bist hast du gleichzeitig einen stabilen Stand und bist dennoch voll beweglich in jede Richtung. Gerooted können dir Kampftechniken wie Hebel und Schläge nicht viel ausmachen und alle Techniken die du anwendest sind plötzlich enorm viel effektiver.
Das gilt analog auch für Heiltechniken und Massage. Wenn du hier selbst nicht gut positioniert bist, bekommst du beim massieren selber schnell Verspannungen.

An diesem Abend kannst du das Konzept rooting kennen lernen und in verschiedenen Kampf- und Verteidigungssituation ausprobieren. Anschließend hast du die Möglichkeit Heil- und Massagetechniken mit demselben Prinzip zu verbessern, so dass mehr von deiner Absicht ankommt, aber du dich auch selber vor Verspannungen durch einen schlechten Stand schützt.
Zuletzt kannst du rooting auch noch kurz in anderen Situationen für dich ausprobieren: Wie verändert sich deine Sprache, wenn du gerooted redest? Wie verändert sich dein Auftreten vor einer Gruppe? Wie verändert sich dein Gefühl von Selbstsicherheit und Ruhe?

Freitag 04. März 2016 – 19-21 Uhr
Panta Rhei, Choriner Strasse 52, 10435 Berlin

Themen:
Rooting in der Selbstverteidigung
Rooting in Heilkunst und Massage

Teilnahme: 20 EUR

 

24. März 2017 – Kiai und Sounds

Du kennst bestimmt Kampfkünstler die ihren Angriff im richtigen Moment mit einem Schrei, dem Kiai verstärken und damit ihrem Angriff eine beeindruckende Wirkung verleihen. Und das ist nicht die einzige Art so gennante “Sounds” anzuwenden.

Photo von allaboutmartialarts.com

In Kyusho spielen Sounds eine wichtige Rolle. Sie werden eingesetzt um verschiedene Wirkungen zu erzielen. Die Wirkung des eigenen Angriffs verstärken, den Gegner schwächen, den Gegner verunsichern oder ihn in einen für Punktangriffe anfälligen Zustand bringen. Doch auch in der Heilkunst, kannst du deine Stimme unterstützend einsetzen. Denk allein an eine Mutter die ihr Kind mit einem “ssshhhhh” beruhigt oder zum Einschlafen bringt.

In dieser Kyusho Session kannst du dein Stimmorgan als Waffe entdecken und auch wie du damit deinen Trainingspartner entspannen und Blockaden entfernen kannst.

Ort und Zeit
Freitag 24. März 2017 – 18:30-20:30 Uhr
Panta Rhei, Choriner Strasse 52, 10435 Berlin

Themen:
Einsatz von Kiai
Die Bedeutung von Sounds im Kyusho
Gezielte Anwendung von Sounds zum Schwächen des Gegners
Anwendung von Sounds in Heiltechniken und Massage

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Bequeme Sportkleidung ist empfohlen.

Teilnahme: 20 EUR
Um mehr Informationen und Übungsmaterial zu bekommen, kannst du für 30 EUR im Jahr auch eine Mitgliedschaft im Kyusho Dachverband abschließen. Sprich mich einfach drauf an.

21. April 2017 – Intention

Champions aren’t made in the gyms. Champions are made from something they have deep inside them – a desire, a dream, a vision. They have to have the skill, and the will. But the will must be stronger than the skill.
— Muhammad Ali

Wer gewinnt, wenn zwei gleich gut trainierte Sportler in einen Wettkampf miteinander treten?
The only difference, that makes all the difference, is their mental attitude. Der Unterschied, der alles ausmacht, ist mit welcher Einstellung, die beiden an das Match herangehen.

cc by sa Sander van der Wel

Coaches  im Profisport sagen, dass die wichtigste Eigenschaft in einem Match die geistige Einstellung ist – mit welcher Intention sie sich einem Wettstreit stellen. In der Selbstverteidigung zählt das sogar noch mehr als im sportlichen Wettstreit. Die richtige spür- und sichtbare Einstellung kann einen Kampf verhindern/beenden, bevor er überhaupt begonnen hat.

An diesem Abend legen wir den Fokus auf die Intention. Du kannst üben deine eigene Einstellung/Intention bewusst zu verändern und die Intention des anderen zu spüren. Im Kyusho ist die Intention besonders entscheidend, da sie die Wirkung deiner Schläge maßgeblich beeinflusst. Mindestens ebenso wichtig ist die Intention bei der Heilkunst. Ob deine Heiltechnik wirkt oder nicht hängt zum großen Teil von der Intention ab. Am Ende entscheidet die Intention, ob du Schaden anrichtest oder dein Gegenüber heilst.

Ort und Zeit
Freitag 21. April 2017 – 18:30-20:30 Uhr
Panta Rhei, Choriner Strasse 52, 10435 Berlin

Themen:
Intention bewusst verändern
Die Intention des Gegenübers spüren lernen
Heilen mit Intention
Intention im Reanimationstraining

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Bequeme Sportkleidung ist empfohlen.

Teilnahme: 20 EUR
Um mehr Informationen und Übungsmaterial zu bekommen, kannst du für 30 EUR im Jahr auch eine Mitgliedschaft im Kyusho Dachverband abschließen. Sprich mich einfach drauf an.

08. April 2016 – Einsatz von Eigengewicht (Weight Drop und Weight Shift)

Wer sich allein auf seine Muskelkraft verlässt kommt nicht weit. Es wird immer eine Stärkere geben, es wird immer einen Schnelleren geben und irgendwann geben Deine Muskeln nach.
Was Du Dein ganzes Leben lang behälst ist Dein Körpergewicht und das, richtig eingesetzt, schlägt direkte Muskelkraft in jedem Match.

weight_shift_cc
cc (by, sa) by Dennis Jarvis

In diesem Workshop kannst du die Prinzipien von “Weight Shift” und “Weight Drop” kennen lernen: Den Einstaz Deines Eigengewichtes. Wenn Du Deinen Körperschwerpunkt im richtigen Moment verlagerst, geht der Angriff Deines Gegenübers ins Leere, oder er stolpert, kollabiert in der Struktur und fällt sogar zu Boden. Wenn Du Dich verteidigst und statt der Kraft Deiner Arme, Deinen ganzen Körper dahinter setzt, kannst Du mit einer Gewichtsverlagerung beindruckende Effekte erreichen. Schlußendlich kannst Du dasselbe Prinzip ebensogut in Heiltechniken und bei der Ersten Hilfe einsetzen oder um einen lieben Menschen mit einer besonders effektiven und intensiven Massage zu beschenken und Dich und Deine Kraft dabei zu schonen.

Mit demselben Prinzip kannst du dich somit effektiv verteidigen und deine Mitmenschen heilen.

Freitag 08. April 2016 – 19-21 Uhr
Panta Rhei, Choriner Strasse 52, 10435 Berlin

Themen:
Arbeiten mit Eigengewicht allgemein
Eigengewicht in der Ersten Hilfe
Weight Shift und Weight Drop in der Kampfkunst
Einsatz von Eigengewicht bei Heiltechniken und Massage

Teilnahme: 20 EUR
Bei der ersten Teilnahme erwirbst du ohne Mehrkosten eine Mitgliedschaft im Kyusho Dachverband.

09. Dezember 2016 – Atmung, die Kraft des Lebens

Atmung ist Leben. Wir machen 20.000 Atemzüge pro Tag.
Eine gesunde Atmung feuert uns zu Hochleistungen an, eine ruhige Atmung entspannt uns, eine schnelle Atmung schenkt uns enorme Aufmerksamkeit. Wenn du deine Atmung bewusst einsetzt, kannst du so einiges erreichen!

breathing
cc sa by Gui Seiz

Ort und Zeit
09. Dezember 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Panta Rhei, Choriner Strasse 52, 10435 Berlin

Themen:
Die Kraft der Atmung kennen lernen
Richtig Atmen bei Erster Hilfe
Atmung angewandt in der Kampfkunst
Einsatz von Atmung bei Heiltechniken und Massage

An diesem Abend kannst du dich voll und ganz deiner Atmung widmen. Du wirst verschiedene Atemtechniken kennen lernen und in Selbsterfahrung testen, welche Auswirkungen diese auf dich haben. In der Kampfkunst spielt die Atmung eine besonders wichtige Rolle. Hier kannst du erfahren wie du allein durch deine Atmung deine Angriffe verstärken oder dein Gegenüber beeinflussen kannst. Anschließend kannst du passende Atemweisen für die Erste Hilfe und Heiltechniken kennen lernen.  Am Ende der Session kannst deine Atmung noch einmal für effektive Massagetechniken einsetzten.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Bequeme Sportkleidung ist empfohlen.

Teilnahme: 20 EUR
Um mehr Informationen und Übungsmaterial zu bekommen, kannst du für 30 EUR im Jahr auch eine Mitgliedschaft im Kyusho Dachverband abschließen. Sprich mich einfach drauf an.

06. Januar 2017 – Chi – Die Lebensenergie

気 (Chi) gilt im asiatischen Raum als die Kraft des Lebens, die uns zu jeder Zeit durchströmt. Ist unser Chi gestört entstehen Krankheiten. Ist unser Chi in Balance fühlen wir uns voller Energie und Tatenkraft. Was steckt dahinter? Gibt es dieses Chi? Welche Bedeutung hat es für deinen Alltag?

chi
cc public domain

Ort und Zeit
Freitag 06. Januar 2017 – 18:30-20:30 Uhr
Panta Rhei, Choriner Strasse 52, 10435 Berlin

Themen:
Chi im eigenen Körper spüren lernen
Die Bedeutung von Chi in der Heilkunst
Anwendung von Chi in der Kampfkunst
Chi-Massage (Shiatsu)

Ein wundervoller Aspekt von Kyusho ist es theoretische Konzepte, wie die Lebenskraft Chi, praktisch zur erfahren und experimentell kennen zu lernen. Du hast daher an diesem Abend die Möglichkeit Chi im eigenen Körper spüren zu lernen und anschließend herauszufinden, was du damit machen kannst. Als Setting gibt es einige Übungen und Ideen aus den Bereichen Heilung und Kampfkunst dazu. In der Kampfkunst kannst du den Gegner schwächen, indem du ihm Chi abziehst oder dich selbst damit stärken. Im Bereich Heilkunst kannst du lernen das Chi der anderen Person zu spüren und damit Blockaden aufzufinden. Mit einer Chi-Massage (Shiatsu) kannst du anschließend durch zuführen und abziehen von Energie wieder eine Balance herstellen.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Bequeme Sportkleidung ist empfohlen.

Teilnahme: 20 EUR
Um mehr Informationen und Übungsmaterial zu bekommen, kannst du für 30 EUR im Jahr auch eine Mitgliedschaft im Kyusho Dachverband abschließen. Sprich mich einfach drauf an.

30. Juni 2017 – KTCP (Kyusho Tactical Control Program)

Kyusho hat neben der Integration in deine Kampfkunst auch sehr praktische Anwendungsmöglichkeiten vor allem für Berufe, bei denen Menschen kontrolliert werden müssen ohne diese zu verletzten, wie zum Beispiel: Polizei, Security, Türsteher, Medizinisches Personal und Feuerwehr. Durch die starke Wirkung der Kyusho-Punkte auf den Körper, lassen sich mit der richtigen Anwendung Menschen effektiv kontrollieren ohne sie zu verletzen.

c by kyusho.com

Der Schlüssel ist dabei Kyusho-Punkte so zu verwenden, den anderen Menschen z.B. an der Wand oder an dem Boden festzupinnen oder ihn abzuführen, ohne dass er sich wehren kann (bzw. will). Ebenso jemanden zu bewegen, der sich gerade nicht bewegen will oder zwei streitende Menschen auseinander zu bringen. In spielerischen Szenarien kannst du an dem Abend dazu passende Techniken und Punkteanwendungen kennen lernen. Dabei achten wir auf kollegialen Umgang miteinander und achten den Körper des anderen.

Ort und Zeit
Freitag 30. Juni 2017 – 18:30-20:30 Uhr
Panta Rhei, Choriner Strasse 52, 10435 Berlin

Themen:
KTCP Basics und Kontrolle
KTCP Festlegetechniken
KTCP Abführtechniken
KTCP zur Bewegungskontrolle

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Bequeme Sportkleidung ist empfohlen.

Teilnahme: 20 EUR
Um mehr Informationen und Übungsmaterial zu bekommen, kannst du für 30 EUR im Jahr auch eine Mitgliedschaft im Kyusho Dachverband abschließen. Sprich mich einfach drauf an.